Der Europa-Park JUNIOR CLUB Award

Der Europa-Park JUNIOR CLUB Award wurde 2016 zum ersten Mal verliehen und ist der Nachfolger der "Europa-Göre", die 2015 vom Deutschen Kinderhilfswerk und dem Europa-Park ins Leben gerufen wurde.

Genau wie der „Deutsche Kinder- und Jugendpreis“ ist der Award dafür gedacht, Kinder und Jugendliche zu ehren, die ein tolles Projekt umgesetzt haben und sich aktiv für ihre Lebensumwelt einsetzen. Der Europa-Park JUNIOR CLUB Award wird dabei mit einem Preisgeld von 3.000 Euro belohnt.

Miriam Mack, Botschafterin des Deutschen Kinderhilfswerkes: „Ich bin immer wieder aufs Neue überwältigt mit welcher Energie und welchem enormen Ideenreichtum die Kinder und Jugendlichen sich für die Gestaltung ihrer Lebensumwelt einsetzen.“


Die bisherigen Preisträger

2020: "DWDMIU - eine Werbekampagne gegen Hass und für ein Miteinander"

aus Bremen

Das Projekt „DWDMIU - eine Werbekampagne gegen Hass und für ein Miteinandern“ von rund 40 Schülerinnen und Schülern setzt sich mit verschiedenen Maßnahmen gegen Beleidigungen und Mobbing in den sozialen Medien ein.

2018: "Beteiligung hält fit - Street Workout"

aus Weil am Rhein

Das Projekt „Beteiligung hält fit – Street Workout Weil am Rhein“ ging auf die Initiative von vier Jugendlichen zurück. Diese hatten die Idee, in Weil am Rhein einen Street Workout-Park zu bauen.

2017: Die Kinder gestalten selbständig den Gruppenraum

aus Künzelsau

Bei diesem Projekt haben Kinder in der Kita KiKu Würtholino in Künzelsau, die zu einer neuen Kindergartengruppe zusammengelegt wurden, ihren eigenen individuellen Gruppenraum gestaltet.