Miriam Mack: Botschafterin des Deutschen Kinderhilfswerkes

Der Europa-Park richtet nicht nur die Verleihung der „Goldenen Göre“ aus – das ist der Preis, mit dem das Deutsche Kinderhilfswerk tolle Projekte von Kindern und Jugendlichen ehrt. Er hat dem Deutschen Kinderhilfswerk auch prominente Unterstützung zur Seite gestellt: Miriam Mack ist seit 2015 Botschafterin des Deutschen Kinderhilfswerkes. Frau Mack ist Mitglied der Familie Mack, welche 1975 den Europa-Park gegründet hat. Als Botschafterin ist Miriam Mack Patin für verschiedene Projekte und macht sich vor allem für die Beteiligung und Mitbestimmung von Kindern und Jugendlichen und gegen Kinderarmut in Deutschland stark.

Warum ihr die Arbeit für das Deutsche Kinderhilfswerk so sehr am Herzen liegt, hat sie so beschrieben: „Kinder sind unsere Zukunft. Ich bewundere, mit welchem Mut und Eifer sich junge Menschen für Gleichaltrige engagieren. Die Projekte, die bei der Verleihung der Goldenen Göre im Europa-Park präsentiert werden, zeichnen sich stets durch Kreativität und einen vorbildlichen Einsatz für Benachteiligte aus. Mir liegt es sehr am Herzen, das Engagement der Kinder und Jugendlichen zu fördern und stets ein offenes Ohr für sie zu haben. Außerdem ist die Kinderarmut in Deutschland ein wichtiges Thema für mich. Hier können wir gemeinsam viel bewirken.“

Miriam Mack ist nicht die einzige Botschafterin des Deutschen Kinderhilfswerkes: Auch viele bekannte Sportler und Schauspieler setzen sich für Kinder ein und helfen tatkräftig mit. Sie alle bilden ein tolles Team.

Mehr Informationen zu den Botschaftern findest du auf der Webseite des Deutschen Kinderhilfswerkes.